Winterreifen – wann ist der richtige Zeitpunkt?

Winterreifen – wann ist der richtige Zeitpunkt?

 Wir kennen wohl alle den Spruch: Von Oktober bis Ostern mit Winterreifen und tatsächlich ist auch an dem Spruch etwas wahres dran. Einen gesetzlichen Zeitraum für das Fahren mit Winterreifen gibt es in Deutschland nicht. Wir vertrauen da auf die Nachrichten und das Wetter.

Auch wenn der Gesetzgeber keinen Zeitraum für den Winterreifen wechsel vorgeschrieben hat, schreibt der Gesetztgeber, dass die Ausrüstung “an die Wetterverhältnisse anzupassen” ist.

Winterreifen sind bei schlechten Straßenverhältnissen pflicht. Schlechte Straßenverhältnisse sind etwa Schnee, Eis und Glätte. Die Pneues sollen eine Profiltiefe von mindestens vier Milimeter haben und sollten bei weniger Milimeter ausgemustert werden.

Warum sind Winterreifen wichtig?

Mit Winterreifen bremsen sie bei niedrigen Temperaturen deutlich schneller und souveräner. Sommerreifen haben den Nachteil, dass diese sich bei niedrigen Plusgraden verhärten und die Haftung spürbar reduziert ist.

Gibt es Geldbußen?

 Werden Sie trotz schlechter Wetterbedingungen angehalten droht ein Bußgeld in Höhe von 60 Euro und 1 Punkt in Flensburg. Werden andere gefährdet liegt das Bußgeld bei 100 Euro.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *